Zum Inhalt springen
Eine Mitarbeiterin hält ein Druckmessgerät in die Kamera.

Bestimmung von Messunsicherheiten nach GUM

Genauigkeit zeichnet uns aus – In diesem Seminar erhalten sie einen Überblick über die aktuellen Richtlinien und Normen zum Thema Messunsicherheiten, basierend auf GUM

Kurzbeschreibung:
Die Ermittlung der Messunsicherheit in Messprozessen ist die Grundvorrausetzung für die Vergleichbarkeit von Messergebnissen und stärkt deren Akzeptanz. In diesem Seminar geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Anforderungen der verschiedenen Richtlinien und Normen zum Thema Messunsicherheitsanalyse nach »Guide to the expression of uncertainty in measurement« (GUM), sowie Tipps und Anleitungen zur Umsetzung bzw. Realisierung. Durch Übungen an praktischen Beispielen vertiefen Sie Ihr Wissen zur Bestimmung realistischer Messunsicherheiten und erlernen selbstständig Messunsicherheitsbilanzen zu ermitteln und zu bewerten. 

Das Seminar schliesst mit einem Abschlusszertifikat ab.

Ziele des Seminars:
Erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen und neuesten Anforderungen der verschiedenen Richtlinien und Normen zum Kapitel Messunsicherheitsanalyse. Wir geben Ihnen Tipps und Anleitungen zur Umsetzung bzw. Realisierung. Durch Übungen an praktischen Beispielen vertiefen Sie Ihr Wissen zur Bestimmung der Messunsicherheiten und üben die Vorgehensweise und deren Umsetzung. Der Schwerpunkt liegt auf einer praktikablen, vereinfachten Umsetzung und nicht auf der mathematischen Beweisführung der Messunsicherheitsberechnung.

  • Begriffe und Definitionen der Messtechnik und Messunsicherheitsberechnung
  • Normen und Richtlinien
    • DIN EN ISO 14253-1: Prüfung von Werkstücken und Messgeräten durch Messen 
    • DIN ISO 10012-1: Forderung an die Qualitätssicherung von Messmitteln
    • DIN V ENV 13005: Leitfaden zur Angabe der Unsicherheiten beim Messen
    • DKD-3: Angabe der Messunsicherheit bei Kalibrierungen Bestimmung der Messunsicherheit nach GUM
  • Nutzen der Kenntnis der Messunsicherheit
  • Notwendigkeit und Ziele der Messunsicherheitsberechnung

  • Messunsicherheitsberechnung einer Temperatur-Messgeräte-Kalibrierung
  • Messunsicherheitsberechnung einer Messschieber- bzw. Bügelmessschrauben-Kalibrierung
  • Mögliche Messunsicherheitsberechnung, z. B. für digitale Multimeter, Stromzangen, Waagen und Differenzdruckmessgeräte

Veranstaltungen und Kosten (zzgl. MwSt):

Egg bei Zürich 08.03.2022 850,- CHF
Egg bei Zürich 09.11.2022 850,- CHF